Organeum Weener

Kalender

Archiv 2021

Musikalische Andacht

Sonntag. 16.01.2022 17.00 Uhr

Veldhausen Ev.-ref. Kirche

Lingener Straße 1, 49828 Neuenhaus-Veldhausen

Musikalische Andacht mit Französischen Noëls auf der Barockorgel von Jakob Courtain in der Ev.ref. Kirche zu Veldhausen

Eintritt frei – Spende

 

Die Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen lädt zum Dank für erfolgreiche Nachrestaurierung der Orgel am Sonntag, dem 16. Januar um 17.00 Uhr zu einer Musikalischen Andacht ein. LKMD Winfried Dahlke (Weener) lässt auf der Courtain-Orgel von 1793 Variationen über französische Weihnachtslieder von Claude Daquin und Choralbearbeitungen und Pastorellen der Barockzeit erklingen. Den geistlichen Anteil gestaltet Pastor Jan Hagmann.

Die wertvolle Denkmalorgel hat jüngst durch eine Nachrestaurierung den vollen Glanz ihrer Einzelstimmen wiedererhalten. Die französische Barockorgel bezaubert durch ein Klangbild von unvergleichlicher Helligkeit und Brillanz. Die Orgel ist der ganze Stolz der niederländischen Werkstatt Verschuren, die vor 30 Jahren mit einer wegweisenden Restaurierung die Courtain-Orgel in den Ursprungszustand versetzt hat. Von der damals erbrachten Meisterleistung ist auch Herr Dahlke begeistert, der auch der jüngsten Arbeit an unserer Orgel ein sehr gutes Zeugnis bescheinigen konnte.

Kalender

So. 16. Januar 2022
17.00 Uhr

Veldhausen Ev.-ref. Kirche

Lingener Straße 1, 49828 Neuenhaus-Veldhausen

Musikalische Andacht mit Französischen Noëls auf der Barockorgel von Jakob Courtain in der Ev.ref. Kirche zu Veldhausen

Eintritt frei – Spende

So. 03. April 2022
17:00 Uhr

Weener | Georgskirche

Kirchplatz 1, 26826 Weener

Der renommierte Organist und Cembalist Jan Katzschke lässt an der Arp Schnitger-Orgel beliebte Variationswerke und Orgelchoräle von Weckmann, Buxtehude, Kuhnau, Pachelbel, Bach und anderen erklingen

Eintritt frei – Spende

Mi. 06. April 2022
15:00 Uhr

Weener | ORGANEUM

Norderstraße 18, 26826 Weener

Öffentliche Führung mit der Vorstellung der Sammlung historischer Tasteninstrumente. Ludolf Heikens lässt ausgewählte Instrumente erklingen und spricht über die Geschichte des Hauses.

Eintritt frei – Spende