Organeum Weener

Kalender

Archiv 2021

Öffentliche Organeumsführung

Mittwoch. 28.07.2021 15.00 Uhr

Weener | ORGANEUM

Norderstraße 18, 26826 Weener

Ludolf Heikens führt durch die Räume der historischen Villa und lässt ausgewählte Exponate der Sammlung historischer Tasteninstrumente erklingen.

Eintritt frei – Spende

 

Es werden wieder öffentliche Führungen durch das ORGANEUM in Weener mit seiner Sammlung historischer Tasteninstrumente angeboten. Die Führungen finden jeweils mittwochs um 15.00 Uhr statt. Ludolf Heikens lässt ausgewählte Instrumente erklingen und spricht über die Geschichte der schmuckvollen Villa und ihrer prächtigen Ausstattung. 

Wegen der begrenzten Besucherzahl wird um telefonische Anmeldung gebeten. Bei dieser Gelegenheit erklärt Frau Bleeker gerne das Hygienekonzept. Eine spontane Teilnahme ist aber meistens auch möglich. 

Int. Leeraner Orgelsommer

Donnerstag. 29.07.2021 20.00 Uhr

Leer | Ev.-ref. Große Kirche

Kirchstraße 14, 26789 Leer

Vincent van Laar (Eelde) konzertiert an der Historischen Orgel der Großen Reformierten Kirche

Eintritt frei – Spende

 

Am Donnerstag, dem 29. Juli konzertiert Vincent van Laar im Rahmen des 28. Internationalen Leeraner Orgelsommers an der historischen Orgel der Großen Kirche in Leer. In Choralbearbeitungen und freien Werken von William Herschel, Johann Ludwig Krebs und Johann Sebastian Bach wird die große historische Orgel in vielen verschiedenen Klangfarben zu hören sein. Zum Auftakt erklingt die Sonata in C-Dur von William Herschel in einer Orgelfassung. Von J. L. Krebs bringt Vincent van Laar die Fuge B-Dur und die ausdrucksvolle Choralbearbeitung „Ach Gott, erhör mein Seufzen“ zu Gehör. Die zweite Hälfte des Programmes ist Werken von J.S. Bach gewidmet. Der besondere Klangreichtum der Orgel kommt in den 12 Variationen über „Sei gegrüßet, Jesu gütig“ zur Geltung. Neben der eindrücklichen Canzona d-Moll kommt das spielfreudige Trio über „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ in G-Dur zu Gehör. Den Abschluss bilden das Präludium und die Fuge a-Moll, ein Stück voller Dramatik und motorischer Bewegung.

Vincent van Laar studierte Orgel und Cembalo an den Konservatorien in Utrecht und Den Haag. 1984 und 1988 erwarb er die Solistendiplome für Orgel und Cembalo. Seine Lehrmeister waren unter anderem Nico van den Hooven, Glen Wilson und Bob van Asperen. Vincent van Laar war Preisträger bei Orgelwettbewerben in Zeerijp (1981), Toulouse (1983) und Alkmaar (1991).

Vincent van Laar ist Mitglied vom Barockorchester ‘Concerto d’Amsterdam’ und hat als Continuospieler außerdem mit diversen anderen Orchestern und Ensembles zusammengearbeitet. Er ist Kantor-Organist der Reformierten Kirche in Eelde.

Er hat an zahlreichen Aufnahmen mitgewirkt. Auf CD wurde von ihm unter anderem das vollständige Orgelwerk des Sweelinck-Schülers Melchior Schildt herausgegeben. Die auch von Van Laar gespielte komplette Aufnahme der Orgel- und Cembalomusik von Sweelinck wurde 2003 mit einem Edison ausgezeichnet.

Der Eintritt zu den Konzerten des Orgelsommers ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

 

Kalender

Mi. 28. Juli 2021
15.00 Uhr

Weener | ORGANEUM

Norderstraße 18, 26826 Weener

Ludolf Heikens führt durch die Räume der historischen Villa und lässt ausgewählte Exponate der Sammlung historischer Tasteninstrumente erklingen.

Eintritt frei – Spende

Do. 29. Juli 2021
20.00 Uhr

Leer | Ev.-ref. Große Kirche

Kirchstraße 14, 26789 Leer

Vincent van Laar (Eelde) konzertiert an der Historischen Orgel der Großen Reformierten Kirche

Eintritt frei – Spende

So. 01. August 2021
17.00 Uhr

Weener | Georgskirche

Kirchplatz 1, 26826 Weener

Vincent van Laar lässt Raritäten aus drei Jahrhunderten auf der Arp Schnitger-Orgel erklingen.

Eintritt frei – Spende